Sind Walnüsse gesund? Was du über die Walnuss wissen musst!

Sind Walnüsse gesund? Was sind die Inhaltsstoffe von Walnüssen, wie viel Kalorien haben Walnüsse? Diesen Fragen widme ich mich in meinem heutigen Blogartikel. In Zeiten von alternativen Ernährungsformen, Superfood & Co. erleben die unterschiedlichsten Lebensmittel einen medialen Hype. Ob Chiasamen, Ingwer, Gojibeeren oder Walnüsse diesen und vielen weiteren Lebensmitteln werden gesundheitsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Welche das bei der Walnuss sind und ob die Walnuss wirklich so gesund ist wie immer behauptet wird beleuchte ich im Folgenden.

Sind Walnüsse gesund: Inhaltsstoffe von Walnüssen

Ein Blick auf die Hauptnährstoffe zeigt, dass Walnüsse sehr fettreich sind. Genau genommen enthalten 100 g Walnüsse 62,50 g Fett. Wenn man bedenkt, dass die tägliche Menge an Fett bei einem Erwachsenen bei ca. 60 Gramm liegen sollte, ist das sehr viel. Obwohl Walnüsse einen hohen Fettgehalt haben, besitzen sie außerdem einen sehr hohen Anteil an einfach ungesättigten Fettsäuren (EUFs) und mehrfach ungesättigten Fettsäuren (MUFs) welche für den Körper sehr gesund sind. Bekannte Vertreter dieser Fettsäuren sind die Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren. In der Walnuss liegt das Verhältnis Omega 3 zu Omega 6 bei 6 zu 1. Das Optimum wäre jedoch 3 zu 1. Neben Fett weist die Walnuss auch einen soliden Gehalt an Eiweiß auf. Auf 100 g sind das ca. 14 g. Der Kohlenhydratanteil der Walnuss beläuft sich auf 10,6 g und 6,14 g Ballaststoffe auf 100 g. Ein weiterer Inhaltsstoff der in Walnüssen steckt ist Vitamin E. Dieses Vitamin schützt durch seine Antioxidantien die Zellwände vor freien Radikalen, welche die Zellmembrane im Körper schädigen und es dadurch zu Alterserscheinungen (Falten usw.) kommt. Des Weiteren sind Walnüsse gesund weil auch die Vitamine der B-Gruppe und Mineralstoffe wie zum Beispiel Kalium, Magnesium, Kalzium, Zink und Eisen darin enthalten sind.

Sind Walnüsse gesund: Kaloriengehalt von Walnüssen

Da du nun weißt welche Inhaltsstoffe in der Walnuss stecken, werfen wir doch mal einen Blick auf die Kalorien von Walnüssen. Was auf der Hand liegt ist, dass der Energiegehalt von Walnüssen sehr hoch ist. Das ist auf den Fettgehalt zurückzuführen. 100 g Walnüsse haben einen Kaloriengehalt von 654 Kcal. Davon sind 42,4 Kcal durch Kohlenhydrate, 562,5 Kcal liefert das Fett und die restlichen 57,6 Kcal kommen vom Eiweiß. Zwar wird auf vielen Internetseiten gesagt dass Walnüsse keine Dickmacher sind, das sehe ich aber etwas anders. Fakt ist, dass 100 g Walnüsse 654 Kalorien besitzen. Das entspricht circa einer Mittagsmahlzeit. Nun ist mir bewusst, dass die wenigsten Menschen 100 g Walnüsse auf einmal vertilgen, trotzdem suggeriert die Aussage „kein Dickmacher“ jedem Leser dass Walnüsse uneingeschränkt ohne Konsequenzen verzehrt werden können. Und das ist einfach nicht richtig! Esse ich von Walnüssen zu viel mit dem Hintergedanken sie sind „keine Dickmacher“ kann das schnell nach hinten losgehen. Wie in etwa wie mit den Lightprodukten. Hier wird den Verbrauchern ebenfalls grenzenloser Verzehr ohne Reue vorgegaukelt. Deshalb gilt: Alles in Maßen und mit Hirn essen.

Sind Walnüsse gesund: Wirkung von Walnüssen im Körper

Auf Grund des hohen Omega 3 Anteile in der Walnuss schützt die darin enthaltene Alpha-Linolensäure die Gefäßwände. Außerdem haben Forscher aus Spanien den Nachweis geliefert, dass die Aminosäure Arginin, welche in der Walnuss vorkommt, die Gefäßinnenwände elastisch hält1Weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften der Walnuss sind, vorbeugen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und dass die Blutfettwerte positiv beeinflusst werden.

Sind Walnüsse gesund: Mein Fazit.

Die Walnuss hat viele positive Eigenschaften und ich empfinde die Walnuss als gesundes Lebensmittel da sie wichtige Vitamine, Fettsäuren und Mineralien liefert. Doch als Superfood sehe ich die Walnuss nicht. Der Begriff Superfood ist in meinen Augen ein Marketingname. Da es zum einen keine eindeutige und bindende Definition von Superfood gibt. Auf der anderen Seite wiederum besitzt jedes einheimische Gemüse genauso viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe (z. B. sekundäre Pflanzenstoffe) wie das medial gehypte Superfood. Nur klingt Brokkoli in der Welt des Marketings nicht so sexy wie Goji-Beeren oder Chia-Samen. Generell sehe ich Walnüsse als ein sehr gesundes Lebensmittel an weil der hohe Anteil an Omega 3 und das Verhältnis zu Omega 6 sehr gut ist.

Wenn du also auf eine ausgewogene Ernährung wert legst, saisonal und regelmäßig auch einheimische Gemüsesorten kaufst, reicht es vollkommen aus wenn du Walnüsse (je 30 Gramm) drei bis vier Mal in der Woche in deine Mahlzeiten einfließen lässt. Walnüsse sind gesund und haben viele positive Wirkungen auf den menschlichen Organismus, deshalb sind Walnüsse ein wichtiger Bestandteil in einer ausgewogenen Ernährung.

Jetzt freue ich mich über dein Feedback. Findest du dass Walnüsse gesund sind? Ich freue mich auf deine Meinung zu diesem Thema in den Kommentaren.

Studie:

1: http://www.acc.org/about-acc/press-releases/2010/02/22/16/39/17-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.