Langfristig abnehmen: Wie du es schaffst nachhaltig abzunehmen!

Langfristig abnehmen, ist das oberste Ziel aller, die gegen die Pfunde kämpfen. Dass das jedoch einfacher gesagt als getan ist, da sind wir uns sicherlich einig. Jedoch kannst du dir durch ein paar Tricks optimale Bedingungen schaffen um nachhaltig abzunehmen.
Abnehmen kann echt hart sein und wenn du jetzt denkst, dass nur diejenigen erfolgreich und langfristig abnehmen die willensstark sind muss ich dich enttäuschen.
Sicherlich hast du es leichter wenn du eine ordentliche Portion Willenskraft hast, trotzdem ist das nicht der Schüssel zum Traumgewicht.
Deshalb verrate ich dir im Folgenden welche Bedingungen du dir schaffen musst um langfristig abzunehmen.

Langfristig abnehmen gelingt nur wenn du dein Essen dokumentierst.

Ich weiß es ist echt lästig sein Essen zu notieren. Zum einem macht man sich bei Kollegen und Freunden zum Affen. Stets mit dem Zettel und einem Stift in der Hand das Essen aufzuschreiben. Auf der anderen Seite nervt das ständige niederschrieben der Mengen und der verzehrten Speisen. Hinzukommt, dass einem meist erst in den Sinn kommt wenn der Teller halbleer ist. Abhilfe schafft hier dein Smartphone. Ein schnelles Bild vom Teller und am Ende des Tages wird dokumentiert. Es gibt auch tolle Apps die dich dabei unterstützen.
Der große Vorteil das Essen zu notieren ist, dass du lernst was angemessene Portionsmengen sind. Des Weiteren erfasst du mit der Dokumentation deine aktuelle Lage. Nur so kannst du Fehler in deiner Ernährung entlarven. Wenn du langfristig abnehmen willst und dies mit Erfolg wäre der nächste Schritt dein Tagebuch von einem Experten auswerten zulassen.

Abnehmen gelingt nur mit Sport

Sport schüttet nicht nur Glückgefühle aus sondern verbrennt Fett und steigert den Energieverbrauch. Drei wichtige Komponenten um gesund und nachhaltig abzunehmen.
Eine Ernährungsumstellung alleine hilft nur bedingt und stellt nur eine Säule der Gewichtsreduktion da. Wenn du schlechte Erfahrung mit Sport gemacht hast dann beginn doch mit vermehrter Bewegung im Alltag. Nimm statt des Aufzugs die Treppen. Steige eine Station vor deiner eigentlichen Haltestelle aus oder fahre mit dem Rad in die Arbeit. Sei kreativ und überlege dir welche Maßnahmen deine Bewegung im Alltag steigern. Wie du den richtigen Sport im Alltag findest zeige ich dir im Artikel: Motivation zum Sport: 7 Tipps gegen den Schweinehund.
Sobald du Freude an der Bewegung hast wirst ohne Jojo-Effekt langfristig abnehmen.

Sei geduldig!

Es wäre wohl zu schön auf der einen Seite schnell abzunehmen und auf der anderen Seite gesund abzunehmen. Beides gleichzeitig ist nicht möglich. Die Gefahr ist viel zu groß, dass das verlorene Gewicht wieder auf deinen Hüften landet. Deshalb halte ich auch nichts von Diäten die radikal und nicht langfristig ansetzen. Eine Diät ist bedeutet nichts anderes als eine neue und gesunde Lebensweise an den Tag zu legen. Deshalb misslingen viele Diäten weil sie in kurzer Zeit viel Versprechen aber nicht nachhaltig sind. Langfristig abnehmen gelingt meiner Meinung nach nur wenn du schonend und mit Bedacht ans Abnehmen gehst.

Langfristig abnehmen mit den richtigen Lebensmitteln.

Es gibt Lebensmittel die sich positiv und negativ auf das Abnehmen auswirken. Als Faustregel kannst du dir merken: „Alles was nicht richtig gekaut werden muss, verlässt den Magen schnell.“. Lebensmittel die in ihrer Zubereitung etwas länger dauern bzw. im Mund gut gekaut werden müssen machen dich länger satt. Eine genaue Auflistung welche Lebensmittel sich ideal eignen um nachhaltig abzunehmen, findest du in meinem Artikel zur Energiereduzierten Mischkost.

Fett und Zucker reduzieren und langfristig abnehmen

Immer mehr Lebensmittel werden mit Fett und Zucker versehen. Ob Dressings, Kartoffelspeisen oder Fertigprodukte. Wie hoch die tatsächliche verzehrte Menge von Fett und Zucker wirklich ist lässt sich dadurch schwer kontrollieren. Diese Falle kannst du durch bewusstes und maßvolles Einkaufen umgehen. Verlockende Aufschriften wie „leicht“ oder „kalorienarm“ helfen dabei kaum weiter um Fett und Zucker zu reduzieren. Light-Produkte sind nicht nur teuer sondern verleiten gerne dazu, dass man mehr davon nimmt. Mein Tipp an dich: Greif lieber zu den normalen Wurst- und Käsesorten und genieße diese maßvoll. Willst du mehr darüber in Erfahrung bringen wie du fett- und zuckerreduziert Leben kannst empfehle ich dir das Projekt Zuckerfrei von der lieben Hanna Frey von Projekt: Gesund Leben oder die 28 Tage Anti-Zucker Challenge von Patrik und Jasmin von Healthy Habits.

Süßigkeiten in kleine Mengen einkaufen

Wenn ich Schokolade oder Süßes zu Hause habe, dann essen ich es auch. Das ist mein persönlicher Laster, weil ich Schoki liebe und nicht darauf verzichten kann. Das ist meine Kehrseite der Medaille. Deshalb mein Tipp an dich: Besonders in der ersten Zeit deiner Abnehmphase solltest du keine Süßigkeiten im Haus haben. Sobald du die ersten Kilos verloren hast, kannst dir mal eine Tafel Schokolade gönnen. Du wirst sehen wenn du auf Süßes verzichtest kannst du mehrere Kilos einsparen.

Du siehst selbst, wenn du langfristig abnehmen willst musst du an einigen Stellschrauben drehen. Auf den ersten Blick mag das sehr anstrengend sein. Und ja, da gebe ich dir Recht es ist hart und anstrengend. Aber auf den zweiten Blick erkennst du, dass die Veränderungen stets klein sind. Deshalb ist es auch so wichtig kleine Schritte zu gehen und viel Ausdauer zu bewahren. Jetzt bin ich auf deine Meinung gespannt. Hat dir der Artikel gefallen? Hast du bereits Erfahrungen mit dem Abnehmen gesammelt? Hast du dein Ziel langfristig abnehmen bereits erreicht oder wo hast du noch Schwierigkeiten bei der Umsetzung? Ich freue mich auf deinen Erfahrungsbericht und dein Feedback in den Kommentaren oder auf Diätflüsterer Facebook Seite. Gerne kannst du mir bei Fragen auch eine E-Mail schrieben.

Alles Gute weiterhin beim Abnehmen und viel Erfolg wünscht dir der Florian.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.